AGB

MAX MEDIEN AKADEMIE - TEILNAHMEBEDINGUNGEN u. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
 
Diese Teilnahmebedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Kursveranstaltungsangebote und Verträge der MAX MEDIEN AKADEMIE.
 
Teilnahmevoraussetzungen:
Das Kursangebot der MAX MEDIEN AKADEMIE ist, soweit in der Kursbeschreibung nicht anders aufgeführt, jedermann zugänglich. Sind für die Teilnahme Voraussetzungen angeführt, bitten wir Sie zu prüfen, inwieweit die Seminarinhalte Ihrem Wissenstand entsprechen, um eine möglichst homogene Basis beim Wissenstand der Teilnehmergruppe sicherzustellen.
 
Anmeldung / Buchung:
Für die Teilnahmeanmeldung ist jedenfalls das hierzu von der MAX MEDIEN AKADEMIE vorgesehene Anmeldeformular (Menüpunkt Anmeldung) unter Anerkennung dieser AGB zu verwenden. 
Die Teilnehmerzahl für unser Kursangebot ist aus qualitativen, didaktischen und organisatorischen Gründen begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung liegt somit in Ihrem eigenen Interesse. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag kommt zustande, wenn Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung zusammen mit der Rechnung erhalten.
 
Lehrgangskosten / Rechnungslegung:
Die Rechnungslegung erfolgt entweder gleichzeitig mit Vertragsabschluss oder im unmittelbaren Anschluss an diesen. Rechnungen sind innerhalb 10 Tagen ohne Abzug, bei Last-Minute-Buchungen spätestens aber bis 3 Werktage vor Lehrgangsbeginn ohne Abzug zu begleichen. Alle in unserem Kursangebot genannten Preise verstehen sich pro Teilnehmer und Kurs, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie beinhalten die Kursteilnahme, Nutzung der Schulungsräumlichkeiten, Referenten- und Trainerhonorare, Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Seminargetränke (Kaffee, Wasser), ein Mittagsessen in unserem Vertragsrestaurant inklusive 1 alkoholfreies Getränk sowie Pausengetränke. Eine nur zeitweise Teilnahme an der Kursveranstaltung berechtigt nicht zur Minderung des Teilnehmerentgeltes. Reise- und Hotelkosten des Teilnehmers sind nicht enthalten. Diese sind in jedem Fall vom Teilnehmer selbst zu tragen. Bei Zahlungsverzug berechnen wir neben den gesetzlichen Verzugszinsen Mahnspesen in Höhe von 50,- Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.
 
Stammkunden-Rabatt / Nachlässe:
Für Teilnehmer, die bereits eine Kursveranstaltung bei MAX MEDIEN AKADEMIE absolviert haben, räumen wir einen Stammkunden-Rabatt von 10 Prozent auf künftige Teilnehmerentgelte ein. Bei Sonderpreis-Aktionen können Sie gerne zwischen Ihrem Stammkunden-Rabatt oder dem Aktionspreis wählen, eine Kombination von Rabatten und Nachlässen mit Sonderpreisen ist leider nicht möglich.
 
Teilnehmer-Übernachtungen in Partnerhotels:
Auf Wunsch nennen wir unseren Lehrgangsteilnehmern gerne unsere Partnerhotels, bei denen Sie unter Berufung auf die Teilnahme an einer Kursveranstaltung der MAX MEDIEN AKADEMIE einen Sondertarif für Übernachtungen erhalten. Bitte erfragen Sie dort dann die aktuellen Konditionen. Eine entsprechende Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst frühzeitig vor, da nur ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung steht. 
 
Stornierung / Absage oder Abbruch durch den Teilnehmer:
Sie können selbstverständlich ohne Angabe von Gründen und unter Wahrung der nachfolgend genannten Fristen vom Vertrag zurücktreten. Die Stornierung bzw. Absage muss schriftlich an die MAX MEDIEN AKADEMIE erfolgen. Bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen das volle Teilnehmerentgelt abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 65,00 Euro. Bei Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen 50 Prozent des entrichteten Teilnehmerentgeltes zurück. Erfolgt die Teilnehmerabsage zu einem späteren Zeitpunkt, berechnen wir das volle Teilnehmerentgelt. Maßgeblich ist der Eingang Ihrer Stornierung in unserem Hause. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers oder bei Abbruch des Lehrgangs durch den Teilnehmer wird ebenfalls das vollständige Teilnehmerentgelt berechnet. Bei Verhinderung haben Sie die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer anzumelden, sofern dieser die festgelegten Kursvoraussetzungen erfüllt.
 
Sonderrücktrittsrecht aus wichtigem Grund:
Kann der Teilnehmer eine bereits gebuchte und bezahlte Kursveranstaltung aufgrund eigener unerwarteter Erkrankung oder wegen eines Unfalls, oder aufgrund einer schweren Erkrankung, eines Unfalls oder eines Todesfalls eines im gleichen Haushalt lebenden Familienangehörigen nicht wahrnehmen, wird ihm das bereits entrichtete Teilnehmerentgelt erstattet. Voraussetzung dafür ist die Vorlage eines ärztlichen Attests oder des Unfallberichtes oder der Sterbeurkunde.
 
Stornierung / Absage durch MAX MEDIEN AKADEMIE:
Wir behalten uns vor, Kurse und Lehrgangsveranstaltungen abzusagen, wenn eine zu geringe Teilnehmerzahl die wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht erlaubt, wenn Referenten bzw. Trainer aufgrund von Krankheit verhindert sind oder wenn in Folge höherer Gewalt eine Durchführung nicht möglich ist.  In vorgenannten Fällen werden wir den Teilnehmer unverzüglich informieren und nach Möglichkeit einen Ersatztermin oder die Umbuchung auf einen anderen Veranstaltungstermin gleicher Art anbieten. Andernfalls erfolgt selbstverständlich umgehend die volle Rückerstattung bereits entrichteter Teilnehmerentgelte. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausdrücklich ausgeschlossen.
 
Lerninhalte der Seminare und Kurse:
Die Inhalte der von Max Medien Akademie angebotenen Kurse, Seminare und Lehrgänge entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausführungen und Kursbeschreibungen. Im Schulungsplan der jeweiligen Veranstaltungen sind mehrere Kurzpausen und eine Mittagspause enthalten. Über Zeitpunkt, Anzahl und Dauer der Pausen entscheiden die Referenten bzw. Trainer in Abstimmung mit den Teilnehmern.
Wir behalten uns vor, Ersatzreferenten bzw. Ersatztrainer einzusetzen. Weiters behalten wir uns Verschiebungen im Lehrgangsplan sowie Änderungen des Lehrgangsortes vor, soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist. In diesen Fällen ist der Teilnehmer nicht zu einem Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Im Falle derartiger Änderungen werden wir Sie selbstverständlich kurzfristig informieren.
 
Urheberrechte:
Alle während der Veranstaltung für Schulungszwecke zur Verfügung gestellten Seminarunterlagen, Handouts, Präsentationen usw. unterliegen dem Urheberrecht und sind geistiges Eigentum der jeweiligen Referenten und Trainer. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung weder ganz noch teilweise vervielfältigt, verbreitet, nutzbar gemacht, elektronisch verarbeitet oder in Umlauf gebracht sowie Dritten zugänglich gemacht  werden. Bei Verstößen behalten wir uns die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor. Bild- und Tonaufnahmen während der Kursveranstaltung, insbesondere von Trainer- oder Referentenvorträgen, sind nur im Ausnahmefall und mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.
 
Teilnahmebescheinigung / Zertifikat:
Zum Abschluss der Veranstaltung erhält der Teilnehmer, bei vollständiger Teilnahme an allen Veranstaltungstagen, eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Akademie-Zertifikat, das auf ihn persönlich ausgestellt ist und die Auflistung der gesamten Lehrgangsinhalte enthält.
 
Steuerhinweis:
Fortbildungskosten, die ein Arbeitnehmer aufwendet um seine Kenntnisse und Fähigkeiten im ausgeübten Beruf zu erhalten oder erweitern, sind im Regelfall als steuerliche Werbungskosten voll absetzbar. 
 
Datenschutz:
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass MAX MEDIEN AKADEMIE Ihre personenbezogenen Daten die mit der Anmeldung eingegangen sind, zum Zwecke der organisatorischen Abwicklung des gewünschten Lehrgangs speichert und verwendet. Wir versichern, dass diese Daten in keiner Form Dritten zugänglich gemacht werden oder eine anderweitige Verwendung erfolgt.
 
Haftung:
MAX MEDIEN AKADEMIE haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der vom Teilnehmer mitgebrachten Gegenstände oder Fahrzeuge. Jeder Teilnehmer ist für sein Eigentum und den entsprechenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. MAX MEDIA AKADEMIE haftet für unmittelbare Schäden, die sie zu vertreten hat, unabhängig aus welchen Rechtsgründen die Schäden herrühren, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir haften nicht für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Schulungsort sowie am Schulungsort selbst. 
 
Erfüllungsort:
Erfüllungsort ist der Unternehmenssitz von Radio Max, Abt. MAX MEDIEN AKADEMIE.
 
Salvatorische Klausel:
Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem Teilnehmer zustande gekommenen Vertrages, einschließlich dieser Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung soll vielmehr durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. 

MAX MEDIEN AKADEMIE - TEILNAHMEBEDINGUNGEN u. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Diese Teilnahmebedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Kursveranstaltungsangebote und Verträge der MAX MEDIEN AKADEMIE.
Diese Teilnahmebedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Kursveranstaltungsangebote und Verträge der MAX MEDIEN AKADEMIE.
Diese Teilnahmebedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Kursveranstaltungsangebote und Verträge der MAX MEDIEN AKADEMIE.
 
TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN:
Das Kursangebot der MAX MEDIEN AKADEMIE ist, soweit in der Kursbeschreibung nicht anders aufgeführt, jedermann zugänglich. Sind für die Teilnahme Voraussetzungen angeführt, bitten wir Sie zu prüfen, inwieweit die Seminarinhalte Ihrem Wissenstand entsprechen, um eine möglichst homogene Basis beim Wissenstand der Teilnehmergruppe sicherzustellen.
Das Kursangebot der MAX MEDIEN AKADEMIE ist, soweit in der Kursbeschreibung nicht anders aufgeführt, jedermann zugänglich. Sind für die Teilnahme Voraussetzungen angeführt, bitten wir Sie zu prüfen, inwieweit die Seminarinhalte Ihrem Wissenstand entsprechen, um eine möglichst homogene Basis beim Wissenstand der Teilnehmergruppe sicherzustellen.
 
Das Kursangebot der MAX MEDIEN AKADEMIE ist, soweit in der Kursbeschreibung nicht anders aufgeführt, jedermann zugänglich. Sind für die Teilnahme Voraussetzungen angeführt, bitten wir Sie zu prüfen, inwieweit die Seminarinhalte Ihrem Wissenstand entsprechen, um eine möglichst homogene Basis beim Wissenstand der Teilnehmergruppe sicherzustellen.
ANMELDUNG/ BUCHUNG:
Für die Teilnahmeanmeldung ist jedenfalls das hierzu von der MAX MEDIEN AKADEMIE vorgesehene Anmeldeformular (Menüpunkt Anmeldung) unter Anerkennung dieser AGB zu verwenden. 
Die Teilnehmerzahl für unser Kursangebot ist aus qualitativen, didaktischen und organisatorischen Gründen begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung liegt somit in Ihrem eigenen Interesse. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag kommt zustande, wenn Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung zusammen mit der Rechnung erhalten.
 
Für die Teilnahmeanmeldung ist jedenfalls das hierzu von der MAX MEDIEN AKADEMIE vorgesehene Anmeldeformular (Menüpunkt Anmeldung) unter Anerkennung dieser AGB zu verwenden. 
Die Teilnehmerzahl für unser Kursangebot ist aus qualitativen, didaktischen und organisatorischen Gründen begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung liegt somit in Ihrem eigenen Interesse. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag kommt zustande, wenn Sie von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung zusammen mit der Rechnung erhalten.
LEHRGANGSKOSTEN/ RECHNUNGSLEGUNG:
Die Rechnungslegung erfolgt entweder gleichzeitig mit Vertragsabschluss oder im unmittelbaren Anschluss an diesen. Rechnungen sind innerhalb 10 Tagen ohne Abzug, bei Last-Minute-Buchungen spätestens aber bis 3 Werktage vor Lehrgangsbeginn ohne Abzug zu begleichen. Alle in unserem Kursangebot genannten Preise verstehen sich pro Teilnehmer und Kurs, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie beinhalten die Kursteilnahme, Nutzung der Schulungsräumlichkeiten, Referenten- und Trainerhonorare, Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Seminargetränke (Kaffee, Wasser), ein Mittagsessen in unserem Vertragsrestaurant inklusive 1 alkoholfreies Getränk sowie Pausengetränke. Eine nur zeitweise Teilnahme an der Kursveranstaltung berechtigt nicht zur Minderung des Teilnehmerentgeltes. Reise- und Hotelkosten des Teilnehmers sind nicht enthalten. Diese sind in jedem Fall vom Teilnehmer selbst zu tragen. Bei Zahlungsverzug berechnen wir neben den gesetzlichen Verzugszinsen Mahnspesen in Höhe von 50,- Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.
 
STAMMKUNDEN-RABATT/ NACHLÄSSE:
Für Teilnehmer, die bereits eine Kursveranstaltung bei MAX MEDIEN AKADEMIE absolviert haben, räumen wir einen Stammkunden-Rabatt von 10 Prozent auf künftige Teilnehmerentgelte ein. Bei Sonderpreis-Aktionen können Sie gerne zwischen Ihrem Stammkunden-Rabatt oder dem Aktionspreis wählen, eine Kombination von Rabatten und Nachlässen mit Sonderpreisen ist leider nicht möglich.

TEILNEHMER-ÜBERNACHTUNGEN IN PARTNERHOTELS:
Auf Wunsch nennen wir unseren Lehrgangsteilnehmern gerne unsere Partnerhotels, bei denen Sie unter Berufung auf die Teilnahme an einer Kursveranstaltung der MAX MEDIEN AKADEMIE einen Sondertarif für Übernachtungen erhalten. Bitte erfragen Sie dort dann die aktuellen Konditionen. Eine entsprechende Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst frühzeitig vor, da nur ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung steht. 

STORNIERUNG/ ABSAGE oder ABBRUCH DURCH DEN TEILNEHMER:
Sie können selbstverständlich ohne Angabe von Gründen und unter Wahrung der nachfolgend genannten Fristen vom Vertrag zurücktreten. Die Stornierung bzw. Absage muss schriftlich an die MAX MEDIEN AKADEMIE erfolgen. Bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen das volle Teilnehmerentgelt abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 65,00 Euro. Bei Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen 50 Prozent des entrichteten Teilnehmerentgeltes zurück. Erfolgt die Teilnehmerabsage zu einem späteren Zeitpunkt, berechnen wir das volle Teilnehmerentgelt. Maßgeblich ist der Eingang Ihrer Stornierung in unserem Hause. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers oder bei Abbruch des Lehrgangs durch den Teilnehmer wird ebenfalls das vollständige Teilnehmerentgelt berechnet. Bei Verhinderung haben Sie die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer anzumelden, sofern dieser die festgelegten Kursvoraussetzungen erfüllt.

SONDERRÜCKTRITTSRECHT AUS WICHTIGEM GRUND:
Kann der Teilnehmer eine bereits gebuchte und bezahlte Kursveranstaltung aufgrund eigener unerwarteter Erkrankung oder wegen eines Unfalls, oder aufgrund einer schweren Erkrankung, eines Unfalls oder eines Todesfalls eines im gleichen Haushalt lebenden Familienangehörigen nicht wahrnehmen, wird ihm das bereits entrichtete Teilnehmerentgelt erstattet. Voraussetzung dafür ist die Vorlage eines ärztlichen Attests oder des Unfallberichtes oder der Sterbeurkunde.

STORNIERUNG/ ABSAGE DURCH DIE MAX MEDIEN AKADEMIE:
Wir behalten uns vor, Kurse und Lehrgangsveranstaltungen abzusagen, wenn eine zu geringe Teilnehmerzahl die wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht erlaubt, wenn Referenten bzw. Trainer aufgrund von Krankheit verhindert sind oder wenn in Folge höherer Gewalt eine Durchführung nicht möglich ist.  In vorgenannten Fällen werden wir den Teilnehmer unverzüglich informieren und nach Möglichkeit einen Ersatztermin oder die Umbuchung auf einen anderen Veranstaltungstermin gleicher Art anbieten. Andernfalls erfolgt selbstverständlich umgehend die volle Rückerstattung bereits entrichteter Teilnehmerentgelte. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausdrücklich ausgeschlossen.

LERNINHALTE DER SEMINARE/ KURSE:
Die Inhalte der von Max Medien Akademie angebotenen Kurse, Seminare und Lehrgänge entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausführungen und Kursbeschreibungen. Im Schulungsplan der jeweiligen Veranstaltungen sind mehrere Kurzpausen und eine Mittagspause enthalten. Über Zeitpunkt, Anzahl und Dauer der Pausen entscheiden die Referenten bzw. Trainer in Abstimmung mit den Teilnehmern.

URHEBERRECHTE:
Alle während der Veranstaltung für Schulungszwecke zur Verfügung gestellten Seminarunterlagen, Handouts, Präsentationen usw. unterliegen dem Urheberrecht und sind geistiges Eigentum der jeweiligen Referenten und Trainer. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung weder ganz noch teilweise vervielfältigt, verbreitet, nutzbar gemacht, elektronisch verarbeitet oder in Umlauf gebracht sowie Dritten zugänglich gemacht  werden. Bei Verstößen behalten wir uns die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor. Bild- und Tonaufnahmen während der Kursveranstaltung, insbesondere von Trainer- oder Referentenvorträgen, sind nur im Ausnahmefall und mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG/ ZERTIFIKAT:
Zum Abschluss der Veranstaltung erhält der Teilnehmer, bei vollständiger Teilnahme an allen Veranstaltungstagen, eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Akademie-Zertifikat, das auf ihn persönlich ausgestellt ist und die Auflistung der gesamten Lehrgangsinhalte enthält.

STEUERHINWEIS:
Fortbildungskosten, die ein Arbeitnehmer aufwendet um seine Kenntnisse und Fähigkeiten im ausgeübten Beruf zu erhalten oder erweitern, sind im Regelfall als steuerliche Werbungskosten voll absetzbar. 

DATENSCHUTZ:
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass MAX MEDIEN AKADEMIE Ihre personenbezogenen Daten die mit der Anmeldung eingegangen sind, zum Zwecke der organisatorischen Abwicklung des gewünschten Lehrgangs speichert und verwendet. Wir versichern, dass diese Daten in keiner Form Dritten zugänglich gemacht werden oder eine anderweitige Verwendung erfolgt.

HAFTUNG:
Die MAX MEDIEN AKADEMIE haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der vom Teilnehmer mitgebrachten Gegenstände oder Fahrzeuge. Jeder Teilnehmer ist für sein Eigentum und den entsprechenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. MAX MEDIA AKADEMIE haftet für unmittelbare Schäden, die sie zu vertreten hat, unabhängig aus welchen Rechtsgründen die Schäden herrühren, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir haften nicht für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Schulungsort sowie am Schulungsort selbst. 

ERFÜLLUNGSORT:
Erfüllungsort ist der Unternehmenssitz von Radio Max, Abt. MAX MEDIEN AKADEMIE.
 
Erfüllungsort ist der Unternehmenssitz von Radio Max, Abt. MAX MEDIEN AKADEMIE.
SALVATORISCHE KLAUSEL: Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem Teilnehmer zustande gekommenen Vertrages, einschließlich dieser Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung soll vielmehr durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. 
 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER MAX MEDIEN AKADEMIE
BETREFFEND VERMIETUNG VON SEMINARRÄUMLICHKEITEN

PRÄAMBEL
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Anmietung der Seminarräume der MAX MEDIEN AKADEMIE. Zur Vermietung stehen aktuell drei Seminarräume, und zwar Radio Head, Culture Beat und Talk Talk. Vermieter der Seminarräumlichkeiten ist die Abteilung MAX MEDIEN AKADEMIE der Radio Max GmbH, Niederhofstraße 37, 1120 Wien (in der Folge kurz MAX MEDIEN AKADEMIE). Der VERTRAGSPARTNER wird in der Folge als solcher oder als SEMINARVERANSTALTER bezeichnet. Die vor Ort anwesenden Organisatoren, Vortragenden, Coaches und Teilnehmer des Seminars werden zusammenfassend als SEMINARTEILNEHMER bezeichnet.

RESERVIERUNG
Angebote der MAX MEDIEN AKADEMIE sind sofern nichts anderes vereinbart 2 Wochen gültig. Buchungen erfolgen in der Reihenfolge des zeitlichen Einlangens. Der Vertrag kommt durch schriftliche Bestätigung der Buchungsanfrage durch die MAX MEDIEN AKADEMIE zustande. Mündliche Bestätigungen können eine schriftliche Bestätigung nicht ersetzen. Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

STORNO
Der SEMINARVERANSTALTER ist berechtigt, den Vertrag bis zu 5 Tage vor dem Seminartag zu stornieren. Für die Rechtzeitigkeit ist das Einlangen bei der MAX MEDIEN AKADEMIE maßgeblich. Bei einem Storno nach dem vorstehend genannten Zeitpunkt ist das gesamte vertragliche Entgelt ohne Abzüge zu bezahlen.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
1. Die Rechnungslegung durch die MAX MEDIEN AKADEMIE erfolgt unmittelbar nach dem Zustandekommen des Vertrages. Sofern der SEMINARVERANSTALTER nicht explizit anderes wünscht erfolgt die Rechnungsübermittlung ausschließlich auf elektronischem Weg an die vom SEMINARVERANSTALTER bei der Buchung bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Die in Rechnung gestellten Entgelte sind ohne jeglichen Abzug sofort nach Rechnungslegung fällig und binnen 7 Tagen zahlbar. Bank- und Überweisungsspesen trägt der SEMINARVERANSTALTER.

2. Für den Verzugsfall wird eine Verzinsung des aushaftenden Betrages mit dem gesetzlich für Unternehmergeschäfte vorgesehenen Zinssatz vereinbart. Zudem hat der SEMINARVERANSTALTER diesfalls sämtliche Mahn-, Inkasso-, Erhebungs-, Auskunfts- und Rechtsvertretungskosten zu ersetzen. Eingehende Zahlungen werden zuerst auf Kosten, dann auf Zinsen und Spesen und dann auf das Kapital angerechnet.

3. Im Fall des Zahlungsverzugs ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, bestehende Buchungen unter Setzung einer Nachfrist von 5 Tagen zu stornieren. Zudem ist die MAX MEDIEN AKADEMIE diesfalls berechtigt, weitere Vertragsabschlüsse nicht vorzunehmen bzw. von der Bezahlung der offenen Beträge abhängig zu machen. Bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des SEMINARVERANSTALTERS ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, den Vertragsabschluss von der vorherigen Bezahlung abhängig zu machen.

BENUTZUNG
1. Die Seminarräume stehen sofern nicht explizit anders vereinbart zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zur Verfügung. Schlüsselabholung und -rückgabe erfolgt ab 30 Minuten vor Seminarbeginn und bis 30 Minuten nach dessen Ende beim Empfang von Radio Max.

2. Für die Seminarpausen steht eine Teeküche zur Verfügung, in welchem auch Speisen und Getränke eingenommen werden können. In den Seminarräumen ist das Essen von mitgebrachten Speisen nicht gestattet.

3. In sämtlichen Räumlichkeiten der MAX MEDIEN AKADEMIE herrscht Rauchverbot. Falls die SEMINARTEILNEHMER das Haus zum Rauchen verlassen, wird ersucht, sich ein paar Schritte vom Haustor zu entfernen oder die Radio Max Raucherterrasse zu nutzen.

4. Die Seminarräumlichkeiten sind der MAX MEDIEN AKADEMIE so zu übergeben, wie sie übernommen wurden. Die Endreinigung ist im Mietentgelt inkludiert.

5. Beim Verlassen der Seminarräume sind sämtliche Fenster zu schließen, die PC`S sind herunter zu fahren und soll das Licht ausgeschaltet werden.

6. Allfällige Schäden, die im Laufe der Veranstaltung an den Seminarräumlichkeiten oder den sonstigen mitbenutzten Räumlichkeiten, der darin befindlichen Gegenstände usw., entstanden sind, sind vom SEMINARVERANSTALTER der MAX MEDIEN AKADEMIE umgehend bekannt zu geben.

7. Die in den Seminarräumlichkeiten vorhandene Ausstattung wird von MAX MEDIEN AKADEMIE auf Anfrage bekannt gegeben

 
7. Die in den Seminarräumlichkeiten vorhandene Ausstattung wird von MAX MEDIEN AKADEMIE auf Anfrage bekannt gegeben
AUFLÖSUNG AUS WICHTIGEM GRUND
Die MAX MEDIEN AKADEMIE ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund vorzeitig aufzulösen. Als wichtiger Grund ist insbesondere anzusehen, wenn die SEMINARTEILNEHMER die Räumlichkeiten vereinbarungswidrig gebrauchen oder die Seminarveranstaltung den Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder den Ruf der MAX MEDIEN AKADEMIE oder ihrer Bediensteten gefährdet und der Seminarveranstalter einen korrekten Zustand nicht umgehend nach Aufforderung durch die MAX MEDIEN AKADEMIE herstellt. Die Vertragsauflösung lässt die Ansprüche der MAX MEDIEN AKADEMIE, insb. auf das vertragsgemäße Entgelt, unberührt.
 
HAFTUNG
MAX MEDIEN AKADEMIE haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der von SEMINARTEILNEHMERN mitgebrachten Gegenstände oder Fahrzeuge. Jeder SEMINARTEILNEHMER ist für sein Eigentum und den entsprechenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Die MAX MEDIEN AKADEMIE haftet für unmittelbare Schäden, die sie zu vertreten hat, unabhängig aus welchen Rechtsgründen die Schäden herrühren, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir haften nicht für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Seminarort sowie am Seminarort selbst. 
 
DATENSCHUTZ
Der Seminarveranstalter ist damit einverstanden, dass die MAX MEDIEN AKADEMIE seine (auch personenbezogenen) Daten, die im Zuge der Vertragsanbahnung und/oder –Abwicklung eingegangen sind, zum Zwecke der organisatorischen Abwicklung des Vertrages speichert und verwendet. Die MAX MEDIEN AKADEMIE versichert, dass diese Daten in keiner Form Dritten zugänglich gemacht werden oder eine anderweitige Verwendung erfolgt.
5. Beim Verlassen der Seminarräume sind sämtliche Fenster zu schließen, die PC`S sind herunter zu fahren und soll das Licht ausgeschaltet werden.
 
SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Erfüllungsort ist der Sitz von der Radio Max GmbH.
2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
3. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichtes für Wien-Innere Stadt vereinbart.
4. Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem SEMINARVERANSTALTER zustande gekommenen Vertrages, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung soll vielmehr durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.
 
Wien, am 21. Mai 2013
 
2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
3. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichtes für Wien-Innere Stadt vereinbart.
2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
 
 
3. In sämtlichen Räumlichkeiten der MAX MEDIEN AKADEMIE herrscht Rauchverbot. Falls die SEMINARTEILNEHMER das Haus zum Rauchen verlassen, wird ersucht, sich ein paar Schritte vom Haustor zu entfernen oder die Radio Max Raucherterrasse zu nutzen. 
4. Die Seminarräumlichkeiten sind der MAX MEDIEN AKADEMIE so zu übergeben, wie sie übernommen wurden. Die Endreinigung ist im Mietentgelt inkludiert.
5. Beim Verlassen der Seminarräume sind sämtliche Fenster zu schließen, die PC`S sind herunter zu fahren und soll das Licht ausgeschaltet werden.
 
VI. AUFLÖSUNG AUS WICHTIGEM GRUND
 
 
3. Im Fall des Zahlungsverzugs ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, bestehende Buchungen unter Setzung einer Nachfrist von 5 Tagen zu stornieren. Zudem ist die MAX MEDIEN AKADEMIE diesfalls berechtigt, weitere Vertragsabschlüsse nicht vorzunehmen bzw. von der Bezahlung der offenen Beträge abhängig zu machen. Bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des SEMINARVERANSTALTERS ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, den Vertragsabschluss von der vorherigen Bezahlung abhängig zu machen.
 
V. BENUTZUNG
1. Die Seminarräume stehen sofern nicht explizit anders vereinbart zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zur Verfügung. Schlüsselabholung und -rückgabe erfolgt ab 30 Minuten vor Seminarbeginn und bis 30 Minuten nach dessen Ende beim Empfang von Radio Max.
2. Für die Seminarpausen steht eine Teeküche zur Verfügung, in welchem auch Speisen und Getränke eingenommen werden können. In den Seminarräumen ist das Essen von mitgebrachten Speisen nicht gestattet.
3. In sämtlichen Räumlichkeiten der MAX MEDIEN AKADEMIE herrscht Rauchverbot. Falls die SEMINARTEILNEHMER das Haus zum Rauchen verlassen, wird ersucht, sich ein paar Schritte vom Haustor zu entfernen oder die Radio Max Raucherterrasse zu nutzen. 
4. Die Seminarräumlichkeiten sind der MAX MEDIEN AKADEMIE so zu übergeben, wie sie übernommen wurden. Die Endreinigung ist im Mietentgelt inkludiert.
5. Beim Verlassen der Seminarräume sind sämtliche Fenster zu schließen, die PC`S sind herunter zu fahren und soll das Licht ausgeschaltet werden.
6. Allfällige Schäden, die im Laufe der Veranstaltung an den Seminarräumlichkeiten oder den sonstigen mitbenutzten Räumlichkeiten, der darin befindlichen Gegenstände usw., entstanden sind, sind vom SEMINARVERANSTALTER der MAX MEDIEN AKADEMIE umgehend bekannt zu geben.
7. Die in den Seminarräumlichkeiten vorhandene Ausstattung wird von MAX MEDIEN AKADEMIE auf Anfrage bekannt gegeben
 
VI. AUFLÖSUNG AUS WICHTIGEM GRUND
Die MAX MEDIEN AKADEMIE ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund vorzeitig aufzulösen. Als wichtiger Grund ist insbesondere anzusehen, wenn die SEMINARTEILNEHMER die Räumlichkeiten vereinbarungswidrig gebrauchen oder die Seminarveranstaltung den Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder den Ruf der MAX MEDIEN AKADEMIE oder ihrer Bediensteten gefährdet und der SEMINARVERANSTALTER einen korrekten Zustand nicht umgehend nach Aufforderung durch die MAX MEDIEN AKADEMIE herstellt. Die Vertragsauflösung lässt die Ansprüche der MAX MEDIEN AKADEMIE, insb. auf das vertragsgemäße Entgelt, unberührt.
 
VII. HAFTUNG
MAX MEDIEN AKADEMIE haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der von SEMINARTEILNEHMERN mitgebrachten Gegenstände oder Fahrzeuge. Jeder SEMINARTEILNEHMER ist für sein Eigentum und den entsprechenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Die MAX MEDIEN AKADEMIE haftet für unmittelbare Schäden, die sie zu vertreten hat, unabhängig aus welchen Rechtsgründen die Schäden herrühren, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir haften nicht für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Seminarort sowie am Seminarort selbst. 
 
VIII. DATENSCHUTZ
Der SEMINARVERANSTALTER ist damit einverstanden, dass die MAX MEDIEN AKADEMIE seine (auch personenbezogenen) Daten, die im Zuge der Vertragsanbahnung und/oder –Abwicklung eingegangen sind, zum Zwecke der organisatorischen Abwicklung des Vertrages speichert und verwendet. Die MAX MEDIEN AKADEMIE versichert, dass diese Daten in keiner Form Dritten zugänglich gemacht werden oder eine anderweitige Verwendung erfolgt.
 
IX. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Erfüllungsort ist der Sitz von der Radio Max GmbH.
2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
3. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichtes für Wien-Innere Stadt vereinbart.
4. Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem SEMINARVERANSTALTER zustande gekommenen Vertrages, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung soll vielmehr durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.
 
Wien, am 21. Mai 2013
 
2. Für den Verzugsfall wird eine Verzinsung des aushaftenden Betrages mit dem gesetzlich für Unternehmergeschäfte vorgesehenen Zinssatz vereinbart. Zudem hat der SEMINARVERANSTALTER diesfalls sämtliche Mahn-, Inkasso-, Erhebungs-, Auskunfts- und Rechtsvertretungskosten zu ersetzen. Eingehende Zahlungen werden zuerst auf Kosten, dann auf Zinsen und Spesen und dann auf das Kapital angerechnet.
3. Im Fall des Zahlungsverzugs ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, bestehende Buchungen unter Setzung einer Nachfrist von 5 Tagen zu stornieren. Zudem ist die MAX MEDIEN AKADEMIE diesfalls berechtigt, weitere Vertragsabschlüsse nicht vorzunehmen bzw. von der Bezahlung der offenen Beträge abhängig zu machen. Bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des SEMINARVERANSTALTERS ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, den Vertragsabschluss von der vorherigen Bezahlung abhängig zu machen.
 
V. BENUTZUNG
1. Die Seminarräume stehen sofern nicht explizit anders vereinbart zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zur Verfügung. Schlüsselabholung und -rückgabe erfolgt ab 30 Minuten vor Seminarbeginn und bis 30 Minuten nach dessen Ende beim Empfang von Radio Max.
2. Für die Seminarpausen steht eine Teeküche zur Verfügung, in welchem auch Speisen und Getränke eingenommen werden können. In den Seminarräumen ist das Essen von mitgebrachten Speisen nicht gestattet.
3. In sämtlichen Räumlichkeiten der MAX MEDIEN AKADEMIE herrscht Rauchverbot. Falls die SEMINARTEILNEHMER das Haus zum Rauchen verlassen, wird ersucht, sich ein paar Schritte vom Haustor zu entfernen oder die Radio Max Raucherterrasse zu nutzen. 
4. Die Seminarräumlichkeiten sind der MAX MEDIEN AKADEMIE so zu übergeben, wie sie übernommen wurden. Die Endreinigung ist im Mietentgelt inkludiert.
5. Beim Verlassen der Seminarräume sind sämtliche Fenster zu schließen, die PC`S sind herunter zu fahren und soll das Licht ausgeschaltet werden.
6. Allfällige Schäden, die im Laufe der Veranstaltung an den Seminarräumlichkeiten oder den sonstigen mitbenutzten Räumlichkeiten, der darin befindlichen Gegenstände usw., entstanden sind, sind vom SEMINARVERANSTALTER der MAX MEDIEN AKADEMIE umgehend bekannt zu geben.
7. Die in den Seminarräumlichkeiten vorhandene Ausstattung wird von MAX MEDIEN AKADEMIE auf Anfrage bekannt gegeben
 
VI. AUFLÖSUNG AUS WICHTIGEM GRUND
Die MAX MEDIEN AKADEMIE ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund vorzeitig aufzulösen. Als wichtiger Grund ist insbesondere anzusehen, wenn die SEMINARTEILNEHMER die Räumlichkeiten vereinbarungswidrig gebrauchen oder die Seminarveranstaltung den Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder den Ruf der MAX MEDIEN AKADEMIE oder ihrer Bediensteten gefährdet und der SEMINARVERANSTALTER einen korrekten Zustand nicht umgehend nach Aufforderung durch die MAX MEDIEN AKADEMIE herstellt. Die Vertragsauflösung lässt die Ansprüche der MAX MEDIEN AKADEMIE, insb. auf das vertragsgemäße Entgelt, unberührt.
 
VII. HAFTUNG
MAX MEDIEN AKADEMIE haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der von SEMINARTEILNEHMERN mitgebrachten Gegenstände oder Fahrzeuge. Jeder SEMINARTEILNEHMER ist für sein Eigentum und den entsprechenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Die MAX MEDIEN AKADEMIE haftet für unmittelbare Schäden, die sie zu vertreten hat, unabhängig aus welchen Rechtsgründen die Schäden herrühren, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir haften nicht für Unfälle auf dem Weg zum oder vom Seminarort sowie am Seminarort selbst. 
 
VIII. DATENSCHUTZ
Der SEMINARVERANSTALTER ist damit einverstanden, dass die MAX MEDIEN AKADEMIE seine (auch personenbezogenen) Daten, die im Zuge der Vertragsanbahnung und/oder –Abwicklung eingegangen sind, zum Zwecke der organisatorischen Abwicklung des Vertrages speichert und verwendet. Die MAX MEDIEN AKADEMIE versichert, dass diese Daten in keiner Form Dritten zugänglich gemacht werden oder eine anderweitige Verwendung erfolgt.
 
IX. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Erfüllungsort ist der Sitz von der Radio Max GmbH.
2. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG und EVÜ) und unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
3. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichtes für Wien-Innere Stadt vereinbart.
4. Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem SEMINARVERANSTALTER zustande gekommenen Vertrages, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung soll vielmehr durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.
 
Wien, am 21. Mai 2013
3. Im Fall des Zahlungsverzugs ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, bestehende Buchungen unter Setzung einer Nachfrist von 5 Tagen zu stornieren. Zudem ist die MAX MEDIEN AKADEMIE diesfalls berechtigt, weitere Vertragsabschlüsse nicht vorzunehmen bzw. von der Bezahlung der offenen Beträge abhängig zu machen. Bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des SEMINARVERANSTALTERS ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, den Vertragsabschluss von der vorherigen Bezahlung abhängig zu machen.
VI. AUFLÖSUNG AUS WICHTIGEM GRUND
 
1. Die Rechnungslegung durch die MAX MEDIEN AKADEMIE erfolgt unmittelbar nach dem Zustandekommen des Vertrages. Sofern der SEMINARVERANSTALTER nicht explizit anderes wünscht erfolgt die Rechnungsübermittlung ausschließlich auf elektronischem Weg an die vom SEMINARVERANSTALTER bei der Buchung bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Die in Rechnung gestellten Entgelte sind ohne jeglichen Abzug sofort nach Rechnungslegung fällig und binnen 7 Tagen zahlbar. Bank- und Überweisungsspesen trägt der SEMINARVERANSTALTER.
 
2. Für den Verzugsfall wird eine Verzinsung des aushaftenden Betrages mit dem gesetzlich für Unternehmergeschäfte vorgesehenen Zinssatz vereinbart. Zudem hat der SEMINARVERANSTALTER diesfalls sämtliche Mahn-, Inkasso-, Erhebungs-, Auskunfts- und Rechtsvertretungskosten zu ersetzen. Eingehende Zahlungen werden zuerst auf Kosten, dann auf Zinsen und Spesen und dann auf das Kapital angerechnet.
3. Im Fall des Zahlungsverzugs ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, bestehende Buchungen unter Setzung einer Nachfrist von 5 Tagen zu stornieren. Zudem ist die MAX MEDIEN AKADEMIE diesfalls berechtigt, weitere Vertragsabschlüsse nicht vorzunehmen bzw. von der Bezahlung der offenen Beträge abhängig zu machen. Bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des SEMINARVERANSTALTERS ist die MAX MEDIEN AKADEMIE berechtigt, den Vertragsabschluss von der vorherigen Bezahlung abhängig zu machen.
 
V. BENUTZUNG
1. Die Seminarräume stehen sofern nicht explizit anders vereinbart zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zur Verf&uum